Behalte Deine nicht getauschten Paletten stets im Blick!

Mit diesem Modul zur Verwaltung von Lademitteln hast Du nun einen Überblick wie viele Ladeträger von Kunden oder Lieferanten bislang noch nicht getauscht oder abgerechnet wurden. 

  • Übersichtliche Darstellung nicht getauschter Ladeträger pro Partner (Kunde/Lieferant/Spedition)
  • Einfache Erfassung und Verbuchung nicht getauschter Ladeträger als Guthaben oder Schulden
  • Auch ein automatisches Laden der Ladungsträger aus Lieferscheinen ist möglich.

Nachdem die App Installiert wurde kann die Funktionalität über die folgenden Einstellungen individuell gesteuert werden.


Verwendung

Ansicht: Palettenkonto → Buchung anlegen

Über die Schaltfläche „+NEU“ ist es möglich eine Buchungen anzulegen und Bewegungen manuell zu erfassen. Egal ob es sich um Guthaben (positiver Wert) oder Schuld (negativer Wert) handelt, beides kann durch die dort eingegebene Menge mit dem Vorzeichen (-) für Schulden oder ohne Vorzeichen bei einem Guthaben gesteuert werden. Guthaben würde bedeuten der Kunde oder Lieferant hat euch keine Palette zum Tausch mitgegeben und ihr habt somit ein Guthaben bei dem Partner. Für den Fall, dass es sich um ein Schuldverhältnis handelt ist es eben umgekehrt, da habt ihr bei der Anlieferung bei euch keine Palette zum Tauschen mitgegeben.

Die Pflichtangaben sind Datum, Partner und die Menge nicht getauschter Paletten.

Es gibt zusätzlich die Möglichkeit einen Lieferschein auszuwählen sowie zusätzliche Infos bzw. Hinweise zu dem nicht erfolgten Tauschvorgang zu erfassen.

Ansicht: Palettenkonto → Offene Buchungen 

Nachdem die Buchungen erfasst wurden, werden diese in im Palettenkonto im Bereich offene Buchungen angezeigt.  Diese Buchungen sind zunächst noch nicht final verbucht und können  auch noch gelöscht werden.

Über die beiden Icons in der rechten Menü-Fläche lassen sich die Buchungen jeweils löschen oder final verbuchen. 

Es ist auch möglich den Eintrag noch zu bearbeiten bevor dieser final verbucht wird.

Die Werte können geändert oder Informationen ergänzt werden, bevor der Vorgang über die Schaltfläche “Buchen” final gebucht wird. Der Eintrag befindet sich anschließend im Tab „abgeschlossene Buchungen“ wieder.

Ansicht: Palettenkonto → Abgeschlossene Buchungen 

Einzelübersicht aller bereits abgeschlossenen Buchungen. Aus diesen Buchungen errechnet sich der aktuelle Kontostand pro Partner in der Kontenübersicht. Die Buchungen könnten nachträglich jederzeit über den Stift angepasst werden.

Ansicht: Palettenkonto → Kontenübersicht

Übersicht über den aktuellen Kontostand aller Kunden/Lieferanten. Wie zuvor beschrieben wird hier die Summe der abgeschlossene Buchungen aufgeführt.

Ansicht: Palettenkonto → automatisch Buchungen anlegen

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit Lieferscheine automatisch in die App laden zu können. 

Hierfür ist im Bereich Offene Buchungen die Schaltfläche “+ Buchungen laden” vorgesehen.

Für den Fall, dass die Partner generell nicht tauschen, jedoch eine Übersicht der nicht getauschen Ladeträger gewünscht ist. Womöglich werden diese im Nachgang berechnet oder später getauscht. Hier könnte das automatische Laden auf Basis der Lieferscheine hilfreich sein. 

Voraussetzung

Um Lieferscheine automatisch in die App laden zu können, müssen zunächst die folgenden Einstellungen vorgenommen werden: 

  1. Systemweit: Lege zwei Freifelder im Artikel fest, die für die Verwendung und Berechnung herangezogen werden (siehe “Grundeinstellungen → Freifelder”)
  2. Einstellungen in der App (siehe “Einstellungen der App Palettenkonto”)
  3. Anpassung der Stammdaten (siehe “Stammdaten → Artikel”)
  4. Einstellungen in der App (siehe “Einstellungen der App Palettenkonto”)

Ansicht: Grundeinstellungen → Freifelder

Die Bezeichnung für die Freifelder kann jeweils frei gewählt werden.

Wichtig: Für die Freifelder müssen mindestens die Anzeige im PDF der Belege Auftrag und Lieferschein aktiviert werden. 

  1. Freifeld für “Paletten Konto aktiv” mit dem Typ “Checkbox”
    durch dieses Checkbox-Feld kann später pro Artikel festgelegt werden, ob dieser in der Paletten App berücksichtigt wird oder nicht
  2. Freifeld für “Menge pro Palette” kann als Typ “einzeilig” gesetzt werden
    hier wird pro Artikel die Menge pro Palette eingetragen, diese Information ist wichtig für die Berechnung der nicht getauschten Ladeträger 

Wichtig: Nachdem die Einstellungen pro Artikel erfolgen (Menge pro Palette) können Mischpaletten damit nicht abgedeckt werden. 

Ansicht: Stammdaten → Artikel

Pro Artikel sollte nun in den beiden Freifelder festgelegt werden, ob der Artikel für die Palettenkonto App berücksichtigt werden soll und die jeweilige Menge pro Palette, welche für die Berechnung herangezogen wird.

Ansicht: Palettenkonto → Einstellungen

Um Lieferscheine automatisch in die App laden zu können, müssen nun noch die Einstellungen in der Palettenkonto App richtig gesetzt werden. 

Folgende Einstellungen sind vorzunehmen:

  1. Lieferschein ID → ID ab welcher in das Palettenkonto geladen werden soll. 
  2. Palettenberechnung Wert → Freifeld Nr. des Checkbox Freifelds der steuert ob der artikel berücksichtigt werden soll 
  3. Palettenberechnung VPE → Freifelder Nr. in der die Menge pro Palette hinterlegt wurde die für die Berechnung herangezogen werden soll

Hinweis: Die Berechnung wie viele Paletten benötigt wurden, erfolgt anhand der Artikel Mengen im Lieferschein und der in dem Freifeld definierten VPE Menge.

Die Lieferschein ID ist in der URL zu finden

Verwendung

Ansicht: Palettenkonto → Automatisch Lieferscheine Laden 

Wird ein Auftrag mit einem Artikel, der die zuvor genannten Einstellungen gesetzt hat, ausgeliefert und ausgebucht, so kann dieser Lieferschein nun automatisch in die App geladen werden.

Beispiel 1: 

  • Auftrag mit Artikel Position Menge 100 Stück, 
  • In diesem Artikel ist im Freifeld eine VPE Menge pro Palette von 50 Stück eingestellt. 
  • Lieferschein wurde verarbeitet und ausgebucht
  • Buchungen Laden im Palettenkonto → Menge in Palettenkonto offene Buchungen = 2 Stück

Beispiel 2: 

  • Auftrag mit Artikel Position Menge 105 Stück, 
  • In diesem Artikel ist im Freifeld ein VPE Menge pro Palette von 50 Stück eingestellt. 
  • Lieferschein wurde verarbeitet und ausgebucht
  • Buchungen Laden im Palettenkonto → Menge in Palettenkonto offene Buchungen = 3 Stück
  • Hinweis: hier wird die Menge benötigter Ladeträger aufgerundet und damit eine weitere Palette gezählt. Eine manuelle Überarbeitung der Menge, falls nötig, kann später noch erfolgen.
Categories: xentral Apps

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.