Xentral Customizings

Die Modulvielfalt in Xentral ist überwältigend. Für praktisch jeden Usecase und jede Businessanforderung gibt es ein eigenes durchdachtes Modul, dass praxiserprobt, genau die Herausforderungen löst, vor denen ihr im Moment steht. Aber leider gibt es da noch diesen einen Prozessschritt, der bei euch einfach notwendig ist, um den gesamten Automatisierungsboost auszukosten.

Fehlende Funktionalitäten können durch so genannte Code-Überlagerungen oder Customizings ganz einfach an Xentral angeflanscht werden, ohne die Standardfunktionen zu schmälern. Wir haben schon einige Customizings umgesetzt und unterstützen euch gerne dabei, auch eure Anforderungen punktgenau in eurem Xentral umzusetzen.

Unsere Standard-Customizings:

  • xentral-App: Datei-Uploader
    Artikelbilder und Datenblätter einfach in xentral verwalten! Mit diesem Modul zur Verwaltung von Artikelbildern gibt es nun eine Möglichkeit Datenblättter und Produktbilder einfach nach xentral zu importieren, zu löschen und die Reihenfolge einzustellen. Damit wird endlich auch die Pflege von Artikelbildern zum Vergnügen! Voraussetzung: Die Bilder sind auf einem öffentlichen…
    Weiterlesen
  • App: Paletten-Konto
    Behalte Deine nicht getauschten Paletten stets im Blick! Mit diesem Modul zur Verwaltung von Lademitteln hast Du nun einen Überblick wie viele Ladeträger von Kunden oder Lieferanten bislang noch nicht getauscht oder abgerechnet wurden.  Übersichtliche Darstellung nicht getauschter Ladeträger pro Partner (Kunde/Lieferant/Spedition) Einfache Erfassung und Verbuchung nicht getauschter Ladeträger als…
    Weiterlesen

Andreas war Mitarbeiter Nummer vier oder fünf bei Xentral ERP. So genau weiß das keiner mehr. Als studierter Wirtschaftsinformatiker kennt er die Anforderungen an Programmcode aus eigener Erfahrung. Er spricht Smarty mit den Entwicklern, sodass wir ihn erst verstehen, wenn wie durch ein Wunder, das Customizing genau das macht, was es soll – oder vielleicht noch ein kleines bisschen besser als ursprünglich gedacht. Denn er hat den übernächsten Arbeitsschritt auch schon mit gedacht.